OZO-Patellabandage

Knie­bandage mit
segmentaler Profil­einlage

Wirkungs­weise

Durch die Verwendung eines festen Kunststoffmaterials und die Verstärkung im Mittelbereich der Profileinlage wird die Stützung, Entlastung und seitliche Führung der Patella gegenüber weichen Einlagen wesentlich erhöht.

 

Die segmentale OZO-Profileinlage vermeidet durch die craniale Aussparung über dem Ansatz der Quadricepssehne und der caudalen Aussparung über dem Ligamentum patellae den unerwünschten Druck auf den ggf. schmerzhaft erkrankten Bereich der Sehnenansätze, der meist irritierte obere Recessus wird geschont. Bei jeder Bewegung des Kniegelenks sorgt die segmentale Profileinlage für eine ständige selbsttätige Massage und bewirkt dadurch eine bessere Durchblutung der Gelenkweichteile.


Indika­tionen

Bei allen Erkrankungen des Kniegelenks, insbesondere beim Patella-Spitzensyndrom, Chondropathia patellae, Tendopathien, Fehlfunktion der Patella mit und ohne Luxationsneigung, Reizknie, aktivierten Arthrosen, Arthritiden und Synovitiden. Zur Unterstützung der krankengymnastischen Therapien nach Kniegelenksoperationen.

Rezep­tierung

OZO-Patellabandage

Hilfsmittel-Nr. 05.04.01.0007


Größen / Modelle

Art.-Nr. Bezeichnung Farbe Größen
11.106 OZO-Patella­bandage   
haut I–VI
11.108 OZO-Patella­bandage   
blau I–VI

Größentabelle: e-Umfang in cm (siehe Bild)
I II III IV V VI
29-​32cm
33-​35cm
36-​38cm
39-​41cm
42-​44cm
45-​47cm


Bro­schüren

Informationen für Ärzte

Konformitäts-Erklärung


Der kostenlose Adobe Reader ist Voraussetzung zur Ansicht der PDF-Dateien. Hier gelangen Sie in einem neuen Fenster zum Downloadbereich von Adobe: