OZO-Malleobandage

Sprung­gelenk­bandage mit
segmen­taler Profil­einlage

Wirkungs­weise

Durch die Verwendung eines festen Kunststoffmaterials und die anatomische Formgebung der Profileinlage wird die Stützung und Entlastung des lateralen und medialen Malleolus gegenüber weichen Einlagen wesentlich erhöht.

 

Die segmentale OZO-Profileinlage vermeidet durch die ventrale Aussparung den unerwünschten Druck auf die Sehne des Musculus tibialis anterior und die meist betroffene ventrale Gelenkkapsel.

 

Bei jeder Bewegung des Sprunggelenks sorgt die segmentale Profileinlage für eine ständige selbsttätige Massage und bewirkt dadurch eine bessere Durchblutung der Gelenkweichteile.


Indika­tionen

Bei allen Erkrankungen des Sprunggelenks, insbesondere bei chronischen Reizzuständen durch degenerative Gelenkerkrankungen, bei Gelenkinstabilitäten, bei der Achillodynie, bei Reizzuständen der tibialen und fibularen Sehnenlogen, nach Distorsionsverletzungen des oberen und unteren Sprunggelenks, sowie nach operativen Eingriffen.

Rezep­tierung

OZO-Malleobandage

Hilfsmittel-Nr. 05.02.01.0003


Größen / Modelle

Art.-Nr. Bezeich­nung Farbe rechts/​links Größen
31.106 OZO-Malleo­bandage
haut rechts I–VI
31.116 OZO-Malleo­bandage
haut links I–VI

Größentabelle: b-Umfang in cm (siehe Bild)
I II III IV V VI
18-​19cm
20-​21cm
22-​23cm
24-​25cm
26-​27cm
28-​29cm


Bro­schüren

Informationen für Ärzte

Konformitäts-Erklärung


Der kostenlose Adobe Reader ist Voraussetzung zur Ansicht der PDF-Dateien. Hier gelangen Sie in einem neuen Fenster zum Downloadbereich von Adobe: